Salzburger Theatergastspiel

Ein Stück von Joseph Kesselring
Regie Prof. Lutz Hochstraate (von 1986-2004 Intendant des Salzburger Landestheaters)

Erleben Sie im Februar 2020 gemeinsam mit uns einen Theaterabend der besonderen Art: Unser Partnertisch aus Salzburg wird ihr Theatergastspiel „Arsen und Spitzenhäubchen“ in Hamburg aufführen.

Der Theaterkritiker Mortimer Brewster hat die hübsche Pfarrerstochter Elaine Harper geheiratet und bevor es in die Flitterwochen geht, statten die beiden seinen Tanten Martha und Abby Brewster einen Besuch ab. Doch der vermeintlich harmlose Aufenthalt bei den so zuckersüß scheinenden Damen wird zu einem haarsträubenden Trip. Denn: Die beiden Damen haben mehr als nur eine Leiche im Keller…

Premiere:

Freitag, 28.02.2020,
Beginn 19:30 Uhr

Weitere Aufführung:

Samstag, 29.02.2020,
Beginn 18:30 Uhr

Ort:

Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg

Preis:

Eintrittskarten erhalten Sie ab einer Mindestspende von 20€ pro Karte.
Der Erlös geht an die sozialen Projekte von RT4 Hamburg und Salzburg.

Karten bestellen

Theaterkarten erhalten Sie für eine Spende von 20€ pro Karte. Der Erlös geht an die sozialen Projekte von RT4 Hamburg und Salzburg.

Hinweis: Ihre Theaterkarten werden auf Ihren Namen an der Abendkasse hinterlegt.

Damit Sie sich direkt einen Platz sichern, bitten wir Sie den Beitrag für die Theaterkarten und den guten Zweck zeitnah an folgendes Konto zu überweisen:

Kontoinhaber: RT4 Daniel Voss
DE 40200411550648554400
Comdirect Bank AG

Nach Geldeingang hinterlegen wir die Karten auf Ihren Namen an der Abendkasse.

Alternativ spenden Sie Ihren Beitrag vor Ort an der Abendkasse.

Wir freuen uns Sie!

* Pflichtfeld

Soziales Projekt des RT4 Hamburg

Der RT4 Hamburg wird seine Einnahmen vom Theatergastspiel in diesem Jahr an die Benita Quadflieg Stiftung spenden. Die Benita Quadflieg Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen und frühkindlichen Traumata zu fördern sowie benachteiligten Kindern die Chance auf Gleichbehandlung in der Gesellschaft zu ermöglichen.

Vorhang auf!

Sehen Sie hier ein paar Impressionen vom Theatergastspiel 2018.